Windefinger_1 Windefinger_2 Windefinger_3

Windefinger
das neue Design

Windefinger werden üblicherweise als „Rohlinge mit Nut“ angeboten, die dann vom Einrichter zurechtgeschliffen und poliert werden müssen. Eine Vorgehensweise, die nur bedingt reproduzierbar ist und Zeit kostet.
 
Gemeinsam mit Federnherstellern hat BeaTec eine Anschliffgeometrie für Windestifte entwickelt, die für nahezu alle Anwendungen einsetzbar ist. Viele Firmen setzen schon auf unsere einsatzfertig angeschliffenen und polierten Windestifte und sind dadurch bedienerunabhängig und prozeßsicherer geworden.
 
Mit unserem Anschliff können wir auch beschichtete Windefinger herstellen. Damit erzielen wir günstigere Reibeigenschaften und als Konsequenz höhere Standzeiten und eine bessere Produktqualität.